Oberflächenbeschichtung und -veredelung

Im Haus bieten wir zur Veredelung von Metalloberflächen das Strahlen mit Glasperlen an. Glasperlenstrahlen ist eine weitverbreitete Methode zur Oberflächenbehandlung. Hierbei werden kleinste Strahlkörner mit hoher Geschwindigkeit gegen das zu bearbeitende Werkstück geschleudert. Die kleinen Kügelchen werden mit Hilfe einer Druckluft-, Schleuderrad- oder Injektorstrahlanlage auf die zu bearbeitenden Oberflächen gestrahlt.

Durch den hohen Luftdruck und die hohe Geschwindigkeit wird das Strahlmittel extrem beschleunigt und zum Aufprall auf das Strahlgut gebracht. Hierdurch wird beim Kugelstrahlen eine Verfestigung und eine elastische plastische Verformung erreicht, welche dann in einer Druckeigenspannungen resultiert. Die verbesserte Korrosionsbeständigkeit und die Vergrösserung der zu bearbeitenden Oberfläche, die beispielsweise beim Zusammenkleben von Bauteilen wichtig sind, sind Gründe für die Verwendung des Glasperlenstrahlens. In unserer Strahlanlage verarbeiten wir ausschließlich Aluminium und Edelstähle um eine Kontamination mit FE-Partikeln zu vermeiden.

In Zusammenarbeit mit Partnerfirmen bieten wir für unsere Kunden auch folgende Veredelungsmethoden an:

  • Eloxieren
  • Vernickeln
  • Verchromen
  • Hartcoatieren
  • Pulverbeschichten